Laufen macht einfach Spaß!

Hi, wer mich noch nicht kennt ich bin Roman, Jugendleiter und Jugendreferent in der Sektion. Im heutigen Adventstürchen, darf ich euch den ein oder anderen Tipp zum Laufen im Winter näherbringen. Laufen ist der einfachste Sport den es gibt. Mehr als ein paar Laufschuhe bedarf es am Anfang nicht.

Hier ein paar Tipps, um gut durch den Winter zu kommen:

  1. Richtig angezogen machts richtig Spaß. Startet man zum Laufen, darf man ruhig kurz frieren. Euer Körper erwärmt sich in kurzer Zeit sehr schnell auf und ihr seid froh die Jacke Zuhause gelassen zu haben.
  2. Mütze & Handschuhe. Pflicht sobald die Temperaturen unter 5 Grad gehen, denn gerade über den Kopf verliert man sehr viel Körperwärme. Alternativ geht auch ein Stirnband.
  3. Warme Kleidung für danach. Startet ihr nicht von Zuhause, dann packt euch warme Sachen für danach ein. So vermeidet ihr, dass ihr auskühlt und vielleicht krank werdet.
  4. Essen & Trinken. Kurz nach dem Lauf benötigt euer Körper Flüssigkeit und Nahrung, um das entstandene Defizit auszugleichen. Ein warmer und leicht gesüßter Tee in Kombination mit einer Banane sind ideal für danach.
  5. Trinken, trinken, trinken. Auch in der kalten Jahreszeit ist ausreichend trinken sehr wichtig. Macht euch statt einer Tasse, gleich eine Kanne Tee oder versucht doch mal eine selbstgemachte Bananenmilch.
  6. Gönn dir was. Gib deinem Körper was zurück, denn er hat etwas geleistet. Dusche oder bade schön warm, stretche gerade deine Muskulatur in den Beinen und gönne dir etwas Ruhe um neue Energie zu tanken.
  7. Runter von der Straße. Geh in den Wald um die Ecke oder mach einen Abstecher in die Rhön. Entdecke deine Heimat ganz neu. Vielleicht entdeckst du schöne, neue und faszinierende Orte.

Ich hoffe ich kann dem einen oder anderen mit meinen Tipps weiterhelfen und wünsch allen Lesern eine schöne ruhige Adventszeit, schöne Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr 2021.