Öffnungszeiten

DAV Kletterzentrum Fulda
Tag:Von:Bis:
Montag14:0022:00
Dienstag14:0022:00
Mittwoch14:0022:00
Donnerstag14:0023:00
Freitag14:0022:00
Samstag10:0022:00
Sonntag10:0022:00
Geschäftsstelle DAV Sektion Fulda e.V.
Tag:Von:Bis:
Donnerstag17:0019:00

Bei Veranstaltungen, zu Umbauarbeiten oder an einigen Feiertagen behalten wir uns vor, das Kletterzentrum geschlossen zu lassen. Für Gruppen und Schulklassen ab 10 Personen öffnen wir nach Absprache auch zu anderen Zeiten.

Kontakt

Kletterzentrum Fulda
Goerdelerstr. 72
36100 Petersberg

06 61 / 962 568 85

Info@Kletterzentrum-Fulda.de

Werde unser Fan

Was bedeutet FAQs?

FAQs ist eine Abkürzung für Frequently Asked Questions (zu deutsch Häufig gestellte Fragen). Wir haben hier ein paar Fragen mit unseren Antworten bereit gestellt und hoffen bereits hier einige Fragen beantworten zu können. Falls Fragen fehlen, sag uns einfach Bescheid, dann können wir unsere FAQs ergänzen.

Dürfen nur Vereinsmitglieder im Kletterzentrum Fulda klettern?

Eine Vereinsmitgliedschaft ist keine Vorraussetzung, um bei uns Klettern zu gehen. Aber Du hast als Mitglied einige Vorteile: Mitglieder haben vergünstigte Eintrittspreise und Kursgebühren. Du kannst an Vereinsgruppen teilnehmen und bekommst mit einer Mitgliedschaft unser Mitteilungsheft, Vergünstigungen in anderen DAV-Kletterhallen und auf Berghütten und bist darüber hinaus bei Bergtouren versichert.  Wenn Du Mitglied werden willst, findest Du weitere Informationen auf www.DAV-Fulda.de.

Darf  jeder im Kletterzentrum Fulda klettern?

Nein, denn Klettern (oder besser gesagt das Sichern) muss man lernen. Erst wenn du die Sicherungstechnik beherrscht, darfst du bei uns klettern. Idealerweise besuchst Du bei uns einen Einsteigerkurs und machst dabei den Kletterschein Toprope. Ausserdem beinhaltet Klettern Gefahren, die man einschätzen können muss. Daher ist das Klettern nur Volljährigen gestattet. Wenn Du jünger bist, können deine Erziehungsberechtigten dir eine Einverständniserklärung für Jugendliche (PDF) ausstellen, damit du selbständig das Kletterzentrum Fulda nutzen darfst. Das Mindestalter ist dann 14 Jahre und Du musst natürlich das Sichern perfekt beherrschen. Jüngere Kinder dürfen nicht selbstständig klettern gehen, da sie noch nicht alt genug sind, um die Gefahren des Klettersport in vollem Umfang einzuschätzen und verantwortungsvoll genug zu handeln.

Was ist „Bouldern“?

Als Boulder wird das Klettern ohne Seil – gesichert mit Absprungmatten – bezeichnet. Bei uns kann im speziellen Boulderraum gebouldert werden. Dabei sind die einzelnen Boulder (= Routen) zu Parcouren zusammen gefasst.

Wer darf  im Kletterzentrum Fulda bouldern?

Auch beim Bouldern gelten die gleichen Regeln zur Nutzung des Kletterzentrums. Volljährige können einfach zum Bouldern kommen. Zum Bouldern benötigt man keine Sicherungstechnik und du kannst ohne Kletterkurs sofort mit dem Bouldern beginnen. Da aber auch beim Bouldern Gefahren vorhanden sind, gelten für Kinder und Jugendliche die selben Regel wie beim Klettern.

Gibt es auch Toprope-Seile?

Unser Schulungsbereich ist überwiegend mit Toprope-Seilen ausgestattet. Daneben ist ein Teil der Haupthalle mit Toprope-Seilen ausgestattet. Aber auch die Vorsteiger kommen bei uns nicht zu kurz: Viele Routen in der Haupthalle sind mit Expressschlingen ausgestattet und damit für das Vorsteigen geeignet.

Was ziehe ich zum Klettern an? Was lege ich besser ab?

Am besten ist bequeme Sportbekleidung, in der man sich gut bewegen kann. Die Kleidung sollte etwas robust und die Hose über das Knie gehen, denn unsere Kletterwände sind rau beschichtet, damit man auch mit den Kletterschuhen Halt findet. Beim Sichern sind geschlossene Schuhe sinnvoll.

Ringe, Uhren und Schmuck sollten beim Klettern besser abgelegt werden, damit man sich daran nicht verletzt oder hängen bleibt. Ausserdem können Uhren und Schmuck schnell verkratzen. Lange Haare sollten zusammen gebunden werden.

Kann ich einen Anfänger mitbringen und ihm die Sicherungstechniken zeigen?

Natürlich kannst Du einen Anfänger zum Klettern mitbringen. Anfänger sollten das Sichern jedoch von einem ausgebildeten Trainer lernen. Nur in einem Einsteigerkurs können die Anfänger die Sicherungstechnik strukturiert lernen und werden von einem Fachmann geschult. Unser Einsteigerkurs schließt zudem mit der Prüfung zum Kletterschein Toprope ab.

Newsletter


Veranstaltungen

Unsere Partner

dooroutLogorgb

logo-boreal