Öffnungszeiten

OeffnungszeitenXmas

12.12.2014 (Fr.)
Boulderraum ab 20:00 gesperrt
13.12.2014 (Sa.)
Boulderraum ganztägig gesperrt

Bei Veranstaltungen, zu Umbauarbeiten oder an einigen Feiertagen behalten wir uns vor, das Kletterzentrum geschlossen zu lassen. Für Gruppen und Schulklassen ab 10 Personen öffnen wir nach Absprache auch zu anderen Zeiten.

Kontakt

Kletterzentrum Fulda
Goerdelerstr. 72
36100 Petersberg

06 61 / 962 568 85

Info@Kletterzentrum-Fulda.de

Werde unser Fan

Kletterhalle

Rolf Baumann hat ein paar Impressionen unserer Eröffnung zusammen geschnitten.

Vielen Dank an Rolf für den Film. Mehr Infos zu Rolf Baumann gibt es unter
www.Baumann-bewegte-Bilder.de

Die DAV Sektion Fulda e. V. begrüßt alle Kletterfreunde und -sportler

Unser Kletterzentrum bietet alle Möglichkeiten des Indoorkletterns in einer modernen, 14 Meter hohen Halle mit 1080 qm Kletterfläche. Auch Bouldern könnt Ihr bei uns auf 160 qm.

Das Kletterzentrum steht allen Menschen offen, die Spaß am Klettern haben. Bei uns:

Wichtig: Das Klettern und sichern muss erlernt werden und die damit verbundenen Risiken müssen bewertet und eingeschätzt werden. Daher müssen alle Nutzer mindestens 18 Jahre alt sein und die Sicherungstechnik beherrschen, um bei uns zu Klettern. 14-17 Jährige können nur mit einer Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten eigenständig klettern. Die Sicherungstechnik müssen Jugendliche natürlich auch beherrschen. Kinder bis 13 Jahre sind immer von Volljährigen zu beaufsichtigen.

Wenn Ihr allgemeine Fragen rund um das Klettern habt, schaut einfach in den FAQ’s nach. Da beantworten wir typische Fragen. Wo das Kletterzentrum genau liegt, erfahrt Ihr über Anfahrt.

Wir wünschen Euch viel Spaß in unserem Kletterzentrum

Ja es ist wahr! Die Finanzierung steht. Das Land Hessen gibt 200.000 EURO Fördergelder zum Bau der Kletterhalle. Das Ministerium teilte uns telefonisch mit, dass der Förderbescheid Anfang 2011 übergeben wird. Diese langersehnte Nachricht lässt uns nun voll Freude auf die kommenden Monate blicken. Natürlich ist es ein wenig schade, dass uns nun der Winter erwischt hat, bevor wir mit dem Bauen loslegen konnten. Doch wir stehen in den Startlöchern.

Nachdem wir im Mai einen Vorbescheid über eine ca. Förderung erhalten hatten und wir im Juli den Standort an der Konrad-Adenauer-Schule in Aussicht gestellt bekamen, planten wir kontinuierlich weiter. Der veränderte Bauantrag wurde eingereicht. Durch den Standortwechsel wird die Halle jetzt noch attraktiver. Die Hanglage hat den Vorteil, dass die Eingangsebene nun eine Ebene höher als die Halle liegt und direkten Zugang zu Terrasse und Außenkletterbereich bietet. Der Boulderraum wird großzügiger und der Außenkletterbereich befindet sich in attraktiver Lage süd-west-seitig zum Sportplatz hin. Die aktuellen Pläne werden wir kurzfristig veröffentlichen.

Da die Kletterwände das Herzstück einer Kletterhalle sind, wurden vor Ausschreibung der Kletterwände die Wünsche der Jugend und der Trainer eingeholt. Zudem haben wir einige Hersteller besucht, um uns ein Bild von der Qualität zu machen. Jetzt haben wir Entwürfe und Angebote verschiedener Anbieter vorliegen. Die Fa. Walltopia hat uns dankenswerterweise erlaubt ihre Animationen hier zu veröffentlichen.

Alle Angebote werden wiederum in einem Ausschuss gemeinsam mit der Jugend begutachtet werden. Auch die Ausschreibungen für den Rohbau sind bereits vorbereitet und werden demnächst verschickt. Die Vergabe von Aufträgen kann erst bei Vorliegen des Förderbescheids geschehen. Die Baupläne und die Statik (Ing.-Büro Feuerstein) sind fertiggestellt. Unser Mitglied Dr. Liborius Jünemann fertigt das Brandschutzgutachten.

Nun muss nur noch der Pachtvertrag mit dem Landkreis geschlossen werden und die Baugenehmigung vorliegen. Sobald uns Väterchen Frost eine Chance gibt, kann mit dem Bau begonnen werden.

Dann brauchen wir Eure tatkräftige Hilfe! Eigenleistung jeder Art ist gefragt. Auch wer meint, zwei linke Hände zu haben, kann auch mit diesen anpacken. Ebenso sind selbstverständlich weitere Sponsoren- und Spendengelder gefragt. Denn unser Budget beinhaltet noch keine Ausstattung und je mehr Geld wir zur Verfügung haben, desto mehr Kletterfläche können wir von Beginn an zur Verfügung stellen. Bitte meldet Euch bei Thomas Pausinger!

Nun ist auch der Blick auf den Betrieb der Halle wichtig. Im Mitteilungsheft ist die Ausschreibung für den Geschäftsführer bzw. die Geschäftsführerin enthalten. Die Sektion wird nun verstärkt Übungsleiter und Kletterwandbetreuer ausbilden, denn alle Sektionen mit Hallen haben von einem großen Ansturm auf Kletterkurse berichtet. Wer Interesse an einer Ausbildung hat, meldet sich bitte beim Vorstand.

Als wir 2008 mit der Idee begannen eine Kletterhalle bauen zu wollen, erzählten uns andere Sektionen, dass die Vorlaufzeit bei ihnen 2-5 Jahre gedauert hätte. Das wollten wir damals gar nicht glauben. Nun wissen wir, dass es eben seine Zeit braucht. Aber das wird alles vergessen sein, wenn wir im Jubiläumsjahr 2011 die ersten Züge in unserer neuen Halle klettern werden. Weitere Infos folgen im Laufe der nächsten Tage.

Google Insights for Search liefert eine intressante Statistik, wenn die Worte Kletterhalle, DAV und Alpenverein eingegeben werden. Darin lässt sich feststellen, dass die Nachrage nach Kletterhallen in der kalten Jahreszeit steigt. Generell leigt der Suchbegriff Kletterhalle vor dem Alpenverein.

Für alle Interessierten und diejenigen Mitglieder unter Euch, die gestern nicht an der Sitzung teilnehmen konnten, habe ich ein 12 minütiges Video zusammengeschnitten. Viel Spaß beim Anschauen wünscht Euch Thomas Noll (PR DAV-Fulda).

Link:

Veranstaltungen

14.12.14-23.01.15
Blocage 2015
Qualifikation in Fulda

27./28.01.15
Fuldaer Schulwettkampf im Bouldern

Werbung

Betreiber

Das Kletterzentrum Fulda wird betrieben vom Deutschen Alpenverein Sektion Fulda e. V.

DAV Fulda e. V.

Jetzt Mitglied werden und sparen

Das Kletterzentrum Fulda ist eine Vereinsanlage des Deutschen Alpenverein Sektion Fulda e.V.. Der Verein bietet Kurse, einen Versicherungsschutz und ein grosses Wege-und Hüttennetz in den Alpen. Daher lohnt es sich jetzt Mitglied zu werden und bei jedem Eintritt im Kletterzentrum Fulda zu sparen.

Weitere Infos zur Vereinmitgliedschaft gibt es hier…