Öffnungszeiten

DAV Kletterzentrum Fulda
Tag:Von:Bis:
Montag14:0022:00
Dienstag14:0022:00
Mittwoch14:0022:00
Donnerstag14:0023:00
Freitag14:0022:00
Samstag10:0022:00
Sonntag10:0022:00
Sommeröffnungszeiten am Wochenende
15. & 16.0710:0018:00
22. & 23.0710:0018:00
29. & 30.0710:0018:00
05. & 06.0810:0018:00
12. & 13.0810:0018:00
19. & 20.0810:0018:00
26. & 27.0810:0018:00
Geschäftsstelle DAV Sektion Fulda e.V.
Tag:Von:Bis:
Donnerstag17:0019:00

Bei Veranstaltungen, zu Umbauarbeiten oder an einigen Feiertagen behalten wir uns vor, das Kletterzentrum geschlossen zu lassen. Für Gruppen und Schulklassen ab 10 Personen öffnen wir nach Absprache auch zu anderen Zeiten.

Kontakt

Kletterzentrum Fulda
Goerdelerstr. 72
36100 Petersberg

06 61 / 962 568 85

Info@Kletterzentrum-Fulda.de

Werde unser Fan

Vom 22.10. bis 04.11.2012 haben wir im Kletterzentrum Fulda eine Gästebefragung durchgeführt. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Mitgemacht haben übrigens ca. 100 Gäste.

Hier eine kurze Auswertung und gleichzeitig Rückmeldung für Euch:

Routen und Boulder

Mit den Routen und Bouldern sind ihr überwiegend „sehr zufrieden“. Bisher haben wir fast alle Routen und Boulder selbst geschraubt. Daher erstmal ein Dankeschön an alle Routenschrauber aus unserem Verein! Da hier noch etwas Luft nach oben ist, werden wir hin und wieder auch mal Profis ran lassen: So haben wir zur hessischen Bouldersession Blocage im Dezember bereits 2 Routenschrauberprofis engagiert. Evtl. werden wir dann auch bei unseren Routen in Zukunft mal Profis schrauben lassen.

„Gut finde ich, daß // auch leichtere Vorstiegsrouten vorhanden sind“

„Bitte mehr 5er Routen“

„Kleingriffige Routen fehlen“

„zu wenig Routen für Kinder < 3 Jahre“

„mehr schwere Boulder, Leistem“

„Kleingriffe Boulder fehlen“

Wir haben im Moment noch einen sehr kleinen Fundus an Griffe. Daher können wir einige Wünsche (noch) nicht erfüllen. Im Moment sind alle Griffe an der Wand. In Zukunft werden wir sicherlich noch zusätzliche Griffe anschaffen und planen weitere 20-30 Routen. Es wird dann sowohl mehr leichte Routen im 4. und 5. Grad geben, sowie speziellere oder schwerere Routen (z.B. nur Leisten, mehr Volumen, …) und eine weiteren Boulderparcour-Farbe geben.

„Ösen zum indirekten Sichern wären schön“

Haken am Einstieg gibt es bei uns nicht, da die Kräfte bei einer Standplatzsicherung erheblich höher sind, als bei einer Körpersicherung. Damit ihr auch schwerere Kletterpartner sichern könnt, gibt es bei uns Sandsäcke, die ihr beim Sichern mit in eure Einbindeschlaufe hängen könnt. Damit könnt ihr dann auch dynamisch sichern.

„Gut finde ich, daß die Routen öfter umgeschraubt werden“

Unser Ziel ist es alle Routen 2-3 x im Jahr neu zu schrauben. Seit der Eröffnung Ende Februar haben wir bereits alle Routen mindestens 1x umgeschraubt. Der Boulderraum wurde auch bereits 2x komplett umgeschraubt, wobei wir hier bereits merken, dass dies im Boulderraum noch etwas schneller sein darf.

„Aussenkletterbereich fehlt“ „Hoffentlich bald Aussenbereich“

Ein Aussenbereich ist bereits angedacht: Der Dachüberstand zum Schutz einer Aussenwand ist bereits vorhanden. Nur auf einen Aussenbereich müsst ihr leider noch etwas warten. 2013 werden wir das wahrscheinlich noch nicht schaffen.

Sauberkeit

Die meisten von euch sind sehr zufrieden mit der Sauberkeit. Da hilft uns bestimmt auch der „Neubau“-Bonus. Wir machen ca. jeden 2 Tag sauber. Daher kann es hin und wieder mal sein, dass nicht alles tiptop ist. Wenn wir merken, dass 2-tägig nicht reicht, werden wir das sicherlich ändern.

Die Meinungen hierzu gehen aber auch sehr weit auseinander:

„Ich hab noch keine sauberere Kletterhalle gesehen!“

„mehr Hygiene im Umkleideraum“

Falls mal was nicht so passt, sagt uns bitte Bescheid, dann kümmern wir uns darum.

Atmosphäre

Ok, haben wir uns bereits gedacht: Unser Bistro hat nicht so gut abgeschnitten. Ist aber auch kein Wunder, hatten wir bisher weder Stühle noch Tische.  Nur das Angebot im Bistro hat noch „schlechtere“ Werte erhalten: „zufrieden“ mit deutlicher Tendenz zu „sehr zufrieden“ Die Atmosphäre allgemein habt ihr aber mit „sehr“ bis „vollkommen zufrieden“ beurteilt und da werden wir natürlich alles tun, dass unser Kletterzentrum weiterhin so nett und freundlich bleibt!

Wir haben aber auch bezüglich des Bistros bereits reagiert: Die Tische und Stühle sind jetzt bereits da!

„Kaffee ist gut“ „gut: regionale Getränke“

Danke

„kleine Snacks fehlen“ „kein Soja-/Hafer-/Dinkelmilch“ „Bier?“ „es gibt nur Süßkram“ „Obstbar!“

Das Angebot im Bistro werden wir (noch) nicht erweitern, da dies wirtschaftlich erst funktioniert, wenn unsere Besucherzahlen das auch zu lassen. Müsli bieten wir jetzt aber an.

„Möglichkeit nach dem Klettern was zu trinken nach 22:00 wäre gut“

„Kaffeemaschine wird schon um 21:00 ausgemacht“

Im Moment machen wir um 22:00 zu. Mit steigenden Besucherzahlen können wir evtl. auch die Öffnungszeiten verlängern. Bis dahin müsst ihr euch etwas gedulden. Die Kaffeemaschine machen wir täglich sauber, daher ist hier ab 21:00 Schluss.

Umkleiden/WC

 „Ablagen fehlen“ „Bänke knapp“ „Kleiderhaken fehlen“

Jawohl, wird gemacht! Bänke und Kleiderhaken sind bestellt und kommen bis spätestens Mitte Dezember. Ablagen in den Duschen werden wir auch installieren.

„Spinde fehlen“ „Schliessfächer fehlen“

OK, hier brauchen wir noch ein bisschen Zeit. Für Spinde fehlt uns leider der Platz. Wir werden uns im nächsten Jahr um Schliessfächer kümmern.

Sonstiges

„Musik wäre schön (Kletterhalle)“

Beim Klettern muss man seinen Partner hören und verstehen können. Daher werden wir keine Musik in der Kletterhalle abspielen.

„Familieneintritt wäre schön“ „Punktekarte für Klettern & Bouldern Familienübergreifend wäre schön“

Einen Familieneintrittsrabatt gibt es bereits: Familien mit Kindern unter 13 Jahren zahlen max. 2x Erwachsene und 1x Kind. Ihr könnt den Eintritt gerne auch mit 10er Karten begleichen, diese sind und bleiben jedoch Personengebunden, sonst käme dies einer allgemeinen Preissenkung gleich. Einen Gruppenrabatt gibt es dafür ja auch: Gruppen an 10 Personen können 10% Rabatt erhalten.

„Busanbindung abends nicht zufriedenstellend“

Ja, leider.

„zu wenig Plätze in den Klettergruppen (Kinder- und Jugendgruppen)“

Stimmt: Unsere Wartelisten sind länger, als unsere Gruppen gross sind. Die Kinder- und Jugendgruppen werden jedoch vollständig in ehrenamtlicher Arbeit betreut. Als Verein sind die Gruppen Angebot von Mitgliedern für Mitglieder. Wenn ihr uns unterstützen wollt, könnt ihr uns gerne bei unserem ehrenamtlichen Vereinsangebot unterstützen und selbst aktiv werden: Von Mitgliedern für Mitglieder!

Service/Personal

„super nette Leute“ „:-) weiter so!“ „Immer sehr gut Auskunft – ein klasse Team :-)“ „super“ „alle sind sehr nett und hilfsbereit“ „bleibt so :-)“ „Trainer sind kompetent“ „Die Menschen an der Theke sind nett“ „immer wieder gern!“

Die besten Werte hat unser Service/Personal bekommen. Danke dafür und an alle, die mithelfen die Halle mit Leben zu füllen: Trainer, Jugendleiter, Bistromitarbeiter, den Vorstand und alle anderen vom Verein, die in der Halle mitwirken!

 

Tim Bartzik

Betriebsleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter

Veranstaltungen
Unsere Partner

dooroutLogorgb

logo-boreal